Besondere Anforderungen an Mediengestaltung für Onlinedruck

Onlinedruckereien bieten heute eine gute Möglichkeit, die unterschiedlichsten Printerzeugnisse kostengünstig realisieren zu lassen. Doch welche Vorgaben sollten erfüllt werden, damit das Druck-Erzeugnis später auch so beim Kunden vorliegt, wie der Gestalter es sich wünscht?

Selbstverständlich gilt für jedes Druckerzeugnis, dass es dem Einsatzbereich entsprechend gestaltet werden muss. Ebenso sind die technischen Voraussetzungen zu erfüllen: Bilder in CMYK-Modus abspeichern und richtig einbetten, die passende Auflösung einstellen etc. Dies ist bei einer Onlinedruckerei nicht anders als bei einer ‚herkömmlichen Druckerei‘ vor Ort.
Doch gerade weil der Druck hier in einer Art Massenverarbeitung erfolgt (dadurch kommt in der Regel auch der günstige Preis zustande), hat man eben nicht die Möglichkeit, beispielsweise vor dem Druck jeder Broschüre mit dem Druckverantwortlichen zu sprechen. Und auch der Besuch vor Ort an der Druckmaschine – was früher gerade bei hochwertigen Druck-Erzeugnissen durchaus üblich war – ist nicht möglich. Die Daten sollten also möglichst ‚perfekt‘ zur Druckerei gelangen, um Fehler und Unklarheiten zu vermeiden.

Priorität 1: An die Vorgaben der Druckerei halten

Das Wichtigste, was bei der Gestaltung für den Onlinedruck zu beachten ist, ist die Einhaltung der Vorgaben. So gibt es in der Regel bei jedem Objekt, das gestaltet werden soll, eine Vorlage oder zumindest ein entsprechendes Datenblatt. Welche Beschnittzugabe ist notwendig? Sollen die Druckmarken eingeschaltet werden? Welche Dateiformate kann die Druckerei verarbeiten? Wer hier die richtigen Einstellungen im Grafikprogramm vornimmt und die Druckdaten ordnungsgemäß erzeugt, hat schon einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung unternommen.

Priorität 2: Ausreichende Qualitätskontrollen durchführen

Wie oben bereits erwähnt: Es ist keine sehr enge Zusammenarbeit mit der Druckvorstufe möglich, wenn man sich für eine Onlinedruckerei entscheidet. Während bei einer Druckerei vor Ort vielleicht noch mit einem Rückruf zu rechnen war, wenn ein Foto nicht optimal positioniert oder eingestellt worden war, hat man es hier mit einem eher anonymen Verfahren zu tun. Dies muss nicht schlechter sein, verlangt allerdings eine höhere Achtsamkeit bei der Druckdatenerstellung.

Wer also die Möglichkeit hat, eine weitere interne Qualitätskontrolle zwischenzuschalten, sollte dies nicht nur in Erwägung ziehen, sondern als festen Schritt im Grafikprozess vorsehen. Wenn dies nicht möglich ist, kann man ggf. auch einen zusätzlichen Datencheck bei der Onlinedruckerei gesondert buchen.

Fazit: Der Onlinedruck bietet vor allem dann viele gute Möglichkeiten, wenn man sein Handwerk beherrscht und sich an die Vorgaben der Druckereien hält. Wer unsicher ist, bucht am besten einen entsprechenden Zusatzservice zu und sichert sich so ein höheres Maß an externer Qualitätskontrolle.

Dieser Beitrag wird bereitgestellt von der Online Druckerei Flyerpilot.de.

 

Balsamiq Mockups – Scribbles auf eine neue Ebene heben.

Logo On White in

Jeder kennt sie – Scribbles, praktisch und total hipp, um eine Idee kurz und knapp zu visualisieren. Was aber wenn seine unterirdischen zeichnerischen Fähigkeiten seine Scribbles wie eine Zeichnung aus dem Kindergarten aussehen lassen? Glück dem, der sich auf seinem eigenen Kunstwerk noch zurecht findet, aber dieses Stück „Kunst“ einem Kunden zu präsentieren – undenkbar.

Die Ausgangslage: Höchstmaß an Kreativität vorhanden. Scribbleskills = Zero! Manchmal ist aber auch schlichtweg kein Blattpapier vorhanden. Hier kommen Mockups ins Spiel. Meinen Kugelschreiber in allen Ehren, aber will ich nicht mehr drauf verzichten. Frei übersetzt heißt Mockup „Attrappe“ und impliziert bereits, dass es sich um etwas mehr als nur ein Scribble handelt.

Definition: Mockup (Wikipedia)

Der aus dem Englischen stammende Begriff Mock-up bezeichnet im Deutschen eine Attrappe. Er wird heute aber meist für ein maßstäblich gefertigtes Modell bzw. eine Nachbildung zu Präsentationzwecken benutzt.

Gerade wenn man Mockups zur Planung von Webseiten, Apps oder anderen Softwareprojekten verwendet spielen sie ihr ganzes Können aus.
Insbesondere wenn Ideen immer komplexer oder mehrere Abstimmungsprozesse durchläuft ist es wunderbar die Daten auf Basis von Vektoren einfach zu korrigieren.

Ich bin ein Fan von balsamiq

Um nicht einseitig eine Lobeshymne auf balsamiq zu singen gibt es hier ein ganz schönen Vergleich von fünf Mockup Tools auf t3n.

Balsamiq
Offizielle Website

Balsamiq Demo
Hier kann mann die Web-App testen, allerdings ist sie etwas beschränkt, man kan z.B. keine eigenen Bilder hochladen. Aber selbst der Export funktioniert, welcher im XML-Format per Copy & Paste exportierbar ist.
Web Demo testen

Fazit:
Digitiale Mockups sind nicht nur eine Arbeitserleichterung, sie helfen auch dem Kunden eine Idee besser zu verstehen. Es gibt verschiedene Tools, ich bin der Meinung, dass ein gutes Tool auch ein paar Eur kosten darf. Daher habe ich mich für Balsamiq entschieden.

 

Photoshop: Fotos dynamischer gestalten

Wenn man feststellt, dass die Fotos irgendwie doch etwas leblos geworden sind, ohne Dynamik, mit flauen Farben und ohne Glanz, kann Photoshop uns hier sehr gut aus der Patsche helfen. Wie man aus einem einfachen Bild aus der Digicam eine viel dynamischere und interessantere Version gestalten kann – und das eigentlich in weniger als einer Minute in Photoshop – darum soll es im Folgenden gehen.

 

Adobe Acrobat: Portfolios erstellen

Portfolios erstellen. Solche Dinge macht man heutzutage im digitalen Zeitalter immer häufiger via Internet, E-Mail u.s.w. Da stellt sich dann die Frage nach dem Format und in welchem Programm man das am besten machen sollte. Eine Möglichkeit ist z.B. Acrobat mit seiner Portfolio-Funktion.

 

So werde ich meinen Apple Tablet benutzen

Ipad-front-back-side-ansicht in
Im Rahmen des Gewinnspiels von print24.de, der Online-Druckrei für den Druck von Flyern, Visitenkarten, Briefpapier und Broschuren, möchte ich euch vorstellen, wie ich mein neues iPad benutzen würde.

Print-24-logo in
Hier der Link zum Apple Tablet (iPad) Gewinnspiel (Teilnahmeschluss ist der 04.02.2010). Vielen Dank nochmal an Thomas, der mich auf das Gewinnspiel aufmerksam gemacht hat.

Tipp: Das Angebot für 1.000 Flyer, 2-seitig, 105 x 210 mm, 135g/qm, 4/f-farbig, Bilderdruck glanz für 26,95 € (netto) ist preislich echt top. Leider habe bisher ich noch keine Erfahrungen mit print24.de gemacht. Das Portal macht aber einen sehr seriösen Eindruck und das Unternehmen scheint sehr groß zu sein bei Angeboten in 21 verschiedenen Ländern. Vielleicht werde ich es beim nächsten Kunden mal ausprobieren. Dann berichte ich über die Qualität des Drucks.

Wie werde ich mein iPad nutzen?

Ganz klar für die Präsentation  meiner Arbeiten direkt beim Kunden. Das schlanke iPad auf den Tisch gelegt und dem Kunden die digitalen Entwürfe für die Geschäftsaustattung oder Website rüberreichen. Der Kunde sieht sofort, wie seine Website später aussehen wird. Keine lästigen Beamer oder PPT Präsentationen und jeder kann es sehen (nicht wie beim Laptop, wo man den Bildschirm immer hin und her drehen muss) direkt auf dem Tisch – hier und jetzt – intuitiv. Gleichzeitig kann man bei offenen Fragen oder Änderungswünsche digitale Klebehafties an die Entwürfe „kleben“ und zurück im Office diese auf dem Rechner bearbeiten. Totally sexy!

Ipad-flach-design in

Und jetzt Daumen drücken!

Sollte ich das iPad gewinnen, könnt ihr euch schonmal auf einen riesen Review für das neue Apple Wunderkind freuen. Drückt mir die Daumen.

 

Puristic Overload: Google testet Startseite ohne Buttons

Google testet derzeit die Startseite mit und ohne Suchbuttons.

Wie genau getestet wird ist unklar, jedenfalls steht fest, dass derzeit nur auf Google.com die Suche ohne Buttons getestet wird.
Ich bin der Meinung, die Buttons müssen bleiben. Viele Leute wissen nicht, dass man das Suchfeld auch mit Enter abschicken kann. Daher halte ich den Test für relativ sinnlos. Dennoch würde mich interessieren, wieviel Prozent der User damit zurecht kommen.

Schön, dass Google so puristisch ist, aber man kanns auch übertreiben. Ich denke nicht, dass das einen Mehrwert für die Nutzer bringt.

Screenshot: Google ohne Suchbuttons
Google-ohne-suchbutton in

Google ohne Buttons

 

Leinwanddruck bei Poster XXL gute Erfahrungen

 in

Auf PosterXXL kann man günstige Leinwanddrucke erstellen lassen aber auch Poster, PVC-Planen, ALU-Dibonds, Acryl-Glas, Leichtschaumplatten und Vieles mehr (z..B. Kalender) können bei Poster XXL bedruckt werden.

Die Qualität ist meiner Erfahrung nach sehr gut und der Bestellvorgang ist sehr leicht. Zudem gibt es immer wieder Aktionen mit Gutscheinen oder Neukunden-Rabatt.

Derzeitige Poster XXL Aktion (Kostenloses Poster):
GRATIS-Poster 40×30 in

 

Alfahosting Gutschein/Gutscheincode und Partnerprogramm

88x31 Alfa in

Wer derzeit nach günstigen Webspache mit PHP, MySQL inkl. Domain und mod_rewrite sucht, ist mit Alfahosting gut bedient.

Ich habe selbst ein Paket gebucht. Das Starterpaket ist nach meinen Recherchen das beste Angebot in diesem Segment auf dem Markt. Mir war sehr wichtig, dass auch mod_rewirte unterstützt wird.

Starterpaket:

300 MB Webspace
35.000 MB Traffic inkl.
50 E-Mail Postfächer
2 MySQL Datenbanken
1x Domain inkl.
PHP4+5, CGI, Ruby

Zudem bietet Alfahosting ein Partnerprogramm, mit dem man Kunden werben kann.

Manchmal kursieren auch Alfahosting Gutscheine im Web herum. Leider konnte ich bisher keinen funktionierenden Gutscheincode für Alfahosting finden.

Update: Habe heute einen Gutscheincode von Alfahosting exklusiv für diesen Blog zum Weitergeben bekommen.

Der Gutschein lautet:

HZOC-J3R3-CTNT-DTEH-SNER

Und kann hier eingelöst werden.

Der Gutscheincode ist gültig bis zum 30.06.2010.

Update (18. Mai 2010)
Ganz neu bietet Alfahosting jetzt auch einen SMS Gateway an:

Auf vielfachen Wunsch, bieten wir Ihnen ab sofort die Möglichkeit, Ihre SMS nicht nur aus dem Kundenbereich heraus, sondern auch von Ihrer eigenen Webseite zu versenden. Dabei können Sie auswählen, ob als Absender Ihr Name oder die Mobilfunknummer angezeigt wird. Die Text- und Hintergrundfarbe des Formulars kann von Ihnen dabei frei gewählt werden. So ist sichergestellt, dass sich das Formular optisch perfekt in Ihre Webseite integriert.

Worauf warten Sie noch? Bestellen Sie noch heute Ihr Guthaben für nur 0,12 Euro/SMS und los geht’s.

 

Spreadshirt Gutschein Code – 5 EUR & 7 EUR für 2007

Ich habe ein paar Spreadshirt Gutscheincodes gefunden. Die Gutscheine haben eine zeitliche Begrenzung und müssen am Ende des Bestellprozesses eingegeben werden. Viel Spaß damit!
Hier klicken und einlösen in

Gutschein Code für 7 EUR
MES7EUROS in

Gutschein für 5 EUR (bis 5. Juli 2007)
CHEAPFLAT4SHIRT in

Die Spreadshirt Gutschein Codes habe ich auf anderen Websites gefunden und wollte sie euch nicht vorenthalten.
 in

 

Sevenload arbeitet mit PHP, MySQL & Lighttpd (Lighty)

Sehr interessantes Interview vom Chefentwickler Thomas Bachem von Sevenload.de:

Am Montag traf ich Deutschlands wohl heißestes Web2.0 Startup im Bereich der Foto- und Video-Portale (entwickelt auf Basis von PHP und MySQL sowie lighttpd als Webserver) und schnappte mir Thomas Bachem, um ein wenig mehr über die Technik dahinter zu erfahren.

blog.thinkphp.de

Unser Chief Software Architect Thomas Bachem gab Rede und Antwort auf die Fragen in dem neuen Videointerview, welches auch als Start für kommende Interviewserien von Björn steht. Wir wünschen viel Erfolg für deine neue IT-Videoserie und bedanken uns herzlich dafür, dass wir die ersten in deiner Serie sein durften!

blog.sevenload.de

Björn Schotte ist einer der Geschäftsführer der Mayflower GmbH. Mayflower hilft uns die sevenload-Plattform schneller und besser zu machen und den stetig wachsenden technischen Anforderungen gerecht zu werden. Die jahrelange Erfahrung des Teams um Björn hilft uns, auch eine andere Perspektive auf unsere Plattform zu bekommen.

ibrahimevsan.de

Weitere Blogger-Stimmen zum Interview mit Tom unter:
sichelputzer.de
ralfeggert.de
basicthinking.de
dittes.info
blog.helmschrott.de