Google’s Juni Update: Massive SERPS Verschiebungen – Eine Zusammenfassung

Gestern Nacht vom 27. Juni auf den 28. Juni 2006 hat Google weit reichende Änderungen in der Bewertung vieler Seiten live gestellt. Meine Seite ist leider auch (negativ) davon betroffen und so kam es, dass gestern nur noch ein Zehntel des sonstigen Suchmaschinen-Traffics bekommen habe.
Google Update Kurve in Googles Juni Update: Massive SERPS Verschiebungen - Eine Zusammenfassung
Die Grafik zeigt den massiven Abfall der Besucher über Suchmaschinen seit gestern (28. Juni 2006) auf meinem Blog. ( 95% weniger Besucher über Google)
Das Thema wird bereits heiß diskutiert und einige wenige Leute haben bereits ihre persönlichen Erfahrungen zu diesem Juni Update gebloggt, das (zufällig?) genau in der WM-Fußballpause statt gefunden hat.
Auf meinem Blog sind die Änderungen auf allen Datencentern gleichermaßen aktiv geworden, daher kann ich die Theorie nicht bestätigen, dass nur auf einigen Datencentern ein neuer Algo getestet wird.
Das SEO-Radio meint, solch massive Verschiebungen hat es zuletzt beim Florida Update vor einigen Jahren gegeben.
Da meine Seite direkt von diesem Update betroffen ist, habe ich mich weit reichend informiert und die Wesentlichen Ausagen im Netz zum Google Update in Zitatform und Links zur Quelle zusammengestellt. Ich hoffe es hilft euch weiter, vielleicht habt ihr noch ein paar Ergänzungen und Erfahrungen, die ihr in den Kommentaren loswerden könnt.

Hier ist meine Zusammenfassung:

Massive Verschiebungen im Google-Index

Die Veränderungen haben sich schon seit Dienstag bei uns mit stetig ansteigenden Besucherzahlen angekündigt und gestern waren die ersten Verschiebungen auf einigen DC’s zu beobachten, das diese jedoch so massiv sein würden hätte wohl niemand für möglich gehalten. Jetzt scheint es so das der neue Index auf fast allen Datencentern eingespielt ist und solch starke Veränderungen konnte man seit dem Florida Update nicht mehr zu beobachten.

Verschiebungen im Google-Index

Etwas bedenklich sind jedoch die vielen Top Platzierten Spamseiten, so kann man davon ausgehen das Google hier die Zügel doch etwas zu locker gelassen hat und dies wohl wieder in absehbarer Zeit korrigieren wird. Es sollte spannend sein zu beobachten wie lange dieser Index bestand haben wird, eine lange Lebensdauer gebe ich diesem nicht.

Massive Verschiebungen in Google Serps

Solch massive Verschiebungen gab es m.E. zuletzt beim Florida Update vor einigen Jahren, zumindest was unsere Seiten anbelangt. Allerdings denke ich nicht das die Ergebnisse lange Bestand haben werden. Abakus User werden sich sicher erstmal wieder Tee kochen.

Google Gewitter in den Serps

Alte und vergessenen Seiten sind an Spitzenpositionen zu finden und ordentliche Seiten liegen im Nirvana. Habe das ganze mal überprüft und bei meinen Keywords keine großen Veränderungen gefunden.

Internet-Marketing News

Unsere amerikanischen Freunde sind mittlerweile auch aufgewacht. Datacenter Watch: 2006-06-28, Fune 27 – we fully recovered from traffic drop, June 27 – changes are a complete disaster. Wie immer gibt es Gewinner die Google zu guten SERPs gratulieren und Verlierer die den Untergang von Google voraussagen. Sollte man nicht so ernst nehmen und sich vor allem auf die eigenen Projekte konzentrieren. Die Foren-Threads bringen nicht viel – mal abgesehen von viel verlorener Zeit.

net(t)worker schreibt (Posting im Abakus Thread)

konnte letzte Nacht ähnliches beobachten…. eine Seite durchweg um 100+ nach hinten gerutscht, site ist ca 3 Monate alt… Seite hat ca. 450 Unterseiten
startseite steht jetzt bei site: abfrage nicht an 1. stelle….
muss ca. 21.00 Uhr gestern Abend passiert sein, da dort der Traffic über google unerwartet komplett einbrach…. hatte erst an WM gedacht, aber auch während der Top-Spiele kamen sonst auch immer Besucher über Google… als ich dann kurz nach Mitternach wie üblich die Positionen in den serps gecheckt habe, stellte ich die Veränderung fest….

Google Update (webmaster-verzeichnis.de)

Bis jetzt habe ich 99,9% meiner Google Traffic hier verloren. Auch die Site-Abfrage hat mich ziemlich überrascht, von etwa 60.000 indizierte Seiten sind jetzt nur noch knapp 18.000 vorhanden.

Meine bisherige Beobachtung: Projekte, deren Startseite bei der Site-Abfrage nicht auf Position 1 steht, scheinen von einer Abstrafung betroffen zu sein.

mark67 schreibt im Abakus Thread

kann ich bestätigen, alle neu erstellten, stark überarbeiteten oder mit neuen Linktexten verlinkten Seiten von Februar bis Mai sind im Nirvana…
Ist ein mittlerweile übliches Schema von Google. Neue Seiten (oder stark veränderte) nach vorne gespült – dann ins Nirvana. Tauchen nach 3-9 Monaten wieder auf, meist besser gelistet als je zuvor. Neu ist, daß Google das jetzt offensichtlich im großen Stil macht und über mehrere Monate lang erstellte Seiten gleichzeitig ins Nirvana schickt.

Dies wird bestätigt von Runaway (Abakus Thread)

Könnte hinkommen. Habe im März zwei Domains online gestellt. Bin damit bei 4 Such-Kombis auf den Plätzen 7, 9, 14 und 18 eingestiegen. War bis gestern mit allen vier Begriffen inzwischen auf Platz 1 geklettert, seit heute sind die Seiten wieder auf 7, 9, 14 und 18. Und absolut die gleichen anderen Seiten unter den Top 20.
Die Seiten, die später dazu kamen (also im März noch nicht existierten) hat es allesamt derbe rausgekegelt. Es scheint bei mir wirklich so, als wenn Google die Seiten zwar noch kennt, aber alle ab März entstandenen Links nicht wertet. Zumal als erster Treffer auch die Startseite mit dem entsprechenden Linktext und nicht die eigentliche Unterseite angezeigt wird.

Fridaynite im Abakus Thread meint:

Die Theorie mit den neuen Links seit März scheint mir die derzeit relevanteste zu sein. Google scheint die Backlinks seit ca. 14 Tagen Stück für Stück neu zu werten.
Ich beobachte das an einigen Top Keywords, bei denen ich nach oben gewandert bin in den letzten 14 Tagen. Bei Domains, die ein starkes Linkwachstum in den letzten 2 Monaten hatten, tut sich momentan noch nichts, bzw. eine davon ist auch nach unten gegangen.Das zieht sich Stück für Stück durch mein ganzes Portfolio durch. Kann man schön zuschauen.
Meine Vermutung: Google berechnet gerade für jede Domain die Linkstruktur und den Pagerank neu und setzt die Domain dann anschliessend auf die passende Stelle. Dann kommt die nächste Domain und so weiter. Natürlich nicht einzeln, sondern im grossen Stil.

Fazit:
Das Update bringt, wie so oft Verlierer aber eben auch Gewinner mit sich. Ich gehe sehr davon aus, dass sich das Ranking wieder normalisieren wird, da durch das Update nicht nur kleine Seiten sondern auch große Seiten benachteiligt wurden und umgekehrt auch viele veraltete und Spamseiten nach oben gerutscht sind. Mein Tipp: Keine voreiligen Maßnahmen oder Umstrukturierungen an den betroffenen Seiten nehmen, sondern lieber die nächsten Tage/Wochen abwarten was passiert und kontinuierlichen Linkaufbau betreiben, dann kann eigentlich nichts schief gehen.


Tarif Vergleich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>