Prepaid Vergleich

Im Dschungel der Prepaid Anbieter ist es schwer den Überblick zu behalten, daher haben wir für euch diesen Tarifrechner, der es euch ermöglicht immer die günstigsten Tarife zu ermitteln. Gebt euren Wunsch-Netzprovider an z.B. Telekom, Vodafone oder o2 und welche Zusatzpakete, z.B. Internet-Flat, Allnet-Flat oder Festnetz-Flatrate und klickt auf „vergleichen“.

Prepaid Tarife haben den Vorteil, dass ihr nicht ins Minus mit eurer Telefonrechnung rutschen könnt, da ihr immer ein Prepaid-Guthaben im Voraus auf das Handykonto ladet und damit kein Risiko eingeht. Diese Art des Tarifs ist besonders für Kinder geeignet, bei denen sie selbst, oder die Eltern den Betrag aufladen können. Oftmals sind Prepaid-Anbieter für Wenig-Telefonierer die günstigere Alternative zu Vertragstarifen.

Folgende Anbieter nach Netzbetreibern existieren, wir haben die wichtigsten in unserem Vergleich berücksichtigt. Es kann aber auch hilfreich sein, die Liste durchzugehen und ggf. auf den Seiten der Anbieter selbst zu recherchieren. Wenn viele Familienmitglieder den gleichen Anbieter nutzen kann es sich lohnen einen Anbieter mit einer Community-Flat zu wählen, da man dort dann untereinander kostenlos telefonieren kann.

Telekom – Prepaid Anbieter

  • Deutsche Telekom
  • callmobile
  • Congstar
  • FlexiShop
  • ja!mobil
  • Lebara Mobile
  • Penny Mobil
  • turkcell

Vodafone – Prepaidtarif Anbieter

  • Vodafone
  • 01073
  • BILDmobil
  • discoTel
  • EDEKA Mobil
  • Fyve
  • McSIM
  • otelo
  • Rossmann mobil
  • TUI

E-Plus – Prepaid Provider

  • E-Plus
  • Ay Yildiz
  • BASE
  • Blau
  • Connex Card
  • Conrad
  • cosmo
  • EXPRESSmobil
  • Medion
  • mp3mobile
  • MTVmobile
  • n-tv go!
  • NettoKOM
  • Norma Mobil
  • Ortel Mobile
  • simyo
  • WAZ Mediengruppe

o2 Netz Prepaid Anbieter

  • o2
  • discoPLUS
  • discoTel
  • Fonic
  • hellomobil
  • Kaufland
  • klarmobil
  • Lidl
  • maXXim
  • NetzClub
  • PHONEX
  • simply
  • SimTim
  • Tchibo
  • Türk Telekom
  • WinSim

Fazit:
Die Wahl sollte gut überlegt sein, dennoch kann man mit Prepaid Tarifen kaum etwas falsch machen, zur Not kann man sie einfach nicht nutzen, oder sich für einen anderen Anbieter entscheiden, da keine laufenden Kosten oder lange Vertragslaufzeiten entstehen.

Viel Erfolg bei der Tarifsuche!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.